Fallstudie: Cognex | PSC

Cognex

Die Intensivierung der Beleuchtung und die Vermeidung unerwünschter Reflexionen waren die Hauptgründe, warum Cognex sich für ein Deckglas von PSC entschied, welches zu deren integrierter Hochleistungslampe (HPIT) passt.
Klient
Cognex
Anwendung
Vision-Systemen, Software, Sensoren
Jahr
2021

Unübertroffene Beleuchtung

Als weltweit führender Anbieter von Vision-Systemen, Software, Sensoren und industriellen Barcode-Lesegeräten für die Fertigungsautomatisierung stellt man Anforderungen an alles, von der Produktleistung bis zur Produktqualität.

Für Cognex bedeutet dies, hochwertige Systeme und Teile zu entwickeln.

Um die Beleuchtung zu intensivieren und zeitgleich unerwünschte Reflexionen und Blendungen in der integrierten Hochleistungslampe (HPIT) zu vermeiden, fragte Cognex bei PSC A/S eine Filterscheibe an, welche diesen Anforderungen gerecht werden konnte.

Lösung

Für Cognex liefert PSC eine auf Maß geschnittene Acryl-Frontscheibe mit einer VIS_NIR AR-Antireflexbeschichtung.

Kundenvorteile

Die Antireflexbeschichtung VIS_NIR wurde für Anwendungen entwickelt, bei denen volles VIS(RGB) und hohe NIR-Leistung entscheidend sind. Da die VIS_NIR AR-Lösung im sheet-to-part (von der Platte zu Teil) Verfahren hergestellt wird, ermöglicht es dem Kunden die volle Designfreiheit.

Bei Cognex intensiviert die Deckglaslösung die Ausleuchtung und verhindert unerwünschte Reflexionen und Blendungen. Das hochwertige, antireflexbeschichtete PMMA hat zu einer unübertroffenen Perfomance in Beleuchtungsleistung, Laserzielvorrichtung und Autofokus geführt.

PSC konnte alle Anforderungen und Vorlaufzeiten von Cognex erfüllen und unterstützte sie in der Entwicklungsphase mit einem für Cognex sehr zufriedenstellenden Beratungsservice.

 

Bereit, ein neues Projekt zu starten?

Wir sind bereit, Ihnen mit einer einzigartigen optischen Filterlösung zu helfen!